Alte NuMetal-Liebe rostet nicht: Head - der ehemalige Korn-Gitarrist, der 2005 zum christlichen Glauben fand, wegen persönlicher Differenzen aus der Band ausstieg und einige Jahre später mit SAVE ME FROM MYSELF ein Soloalbum veröffentlichte - hat eine neue Band namens Love and Death, die dieser Tage ihr erstes Album BETWEEN HERE & LOST herausgebracht hat. Wenn man nach der Single "The Abandoning" gehen darf, klingt das Ganze, als wäre es direkt aus dem Jahre 2001 ins Heute gebeamt worden: Schnalzende NuMetal-Riffs, heulende Gitarren, Psycho-Video und melodischer Refrain, das ganze Paket. Ich mag sowas ja - aber man darf schon überlegen, ob das Unterfangen bewußt "retro" gehalten wurde oder Head einfach stehengeblieben ist. "Head may have found Jesus but he never found 2010", lästert dementsprechend auch ein User der Website ThePRP. Egal: Auch wenn's für die Korn-eske Nummer keine Originalitätspreise gibt - mir macht's Spaß.

------------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Post A Comment: