Hier auch mal wieder eine sehr schöne Anzeige, die im Kleinanzeigenteil des letzten Stadtblatts zu finden war:

Sbger Manager, 0815 sportl., geplfl., fresh, 34/174, diskret, BI, sucht BI-jungen sportl.schl. Ihn, langhaarig, ab 20, als Fitnesstr., Freizeitp., Freund, Vertrauten, Haushaltshilfe, F=Antw.gar. Taschengeld nach VB! Chiffre --------

Okay, kommentieren wir das oder lassen wir das so stehen? Daß sich der gute Mann einen weitaus jüngeren Partner wünscht, ist ja kein Problem - ich hab' da ja auch schon mal zweistelligen Altersunterschied hingekriegt - und daß der Toyboy gewissen optischen Vorstellungen entsprechen soll, können wir ja auch noch verstehen: schlank, sportlich, langhaarig, so einer zum Herzeigen und Sich-Jungfühlen eben. Daß der nette Manager sich selbst als "fresh" bezeichnet, mag irgendein versteckter Hinweis sein, oder vielleicht auch nur der Hinweis darauf, daß er noch nicht modert. Und ist er jetzt ein 08/15-Mensch, oder nur durchschnittlich sportlich? Naja, übersportlich kann er ja nicht sein, denn der Bewerber soll ja unter anderem als Fitneßtrainer fungieren. Ach ja, und abends das Geschirr abwaschen und tagsüber staubsaugen. Nacktputzen womöglich. Und, jaja, ein Taschengeld gibt es auch! Quasi ein "Bitte senden Sie uns Ihre Gehaltsvorstellungen". Wieviele Midnight Cowboys und mittellose Studenten sich da wohl gemeldet haben?

-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment:

0 comments so far,add yours