Ich bin verliebt …

Uncategorized / 6. April 2005

… in Emilie de Ravin. Und, seufz, sie ist schon vergeben, aber weil ich will, daß sie glücklich ist, hoffe ich, daß sie trotzdem mit Charlie zusammenkommt. Und natürlich werde ich ihr bei der heute anstehenden Geburt des Kindes, das sie jetzt 19 Folgen lang mit sich herumträgt, beistehen.

http://www.usatoday.com/life/television/news/2005-04-05-lost-de-ravin_x.htm

—————
4 8 15 16 23 42






Christian Genzel
Christian Genzel
Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr, und den 2017 für den Shocking Short Award nominierten CINEMA DELL' OSCURITÀ. Derzeit arbeitet er an einer Dokumentation über den Filmemacher Howard Ziehm. Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für Film & TV Kamera, Celluloid, GMX, den All-Music Guide, 35 Millimeter, Neon Zombie und Salzburger Nachrichten. Er hält Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".





You might also like



2 Comments

on 6. April 2005

Das was sie wirft ist also vielleicht ein hund. das passt dann wieder zu dem flashback von dem hund im frachtraum. vielleicht war ja ihr freund einer von ethans volk und die sind alle hundemenschen und deshalb so stark. und der ethan hat vom funkgerät im black rock oder im drogenschmugglerflieger zum claireboyfriend gefunkt, er soll die claire anstubsen, damit sie nachwuchswelpen kriegen. deshalb hat er sie auch entführt. aber claire weiß natürlich nicht, dass sie einen hund kriegt, weil sonst würd sie ja einen schock kriegen und dann kommt kein hund sondern ein nachtpfauenuage auf die welt. und das fliegt ja dann gleich weg. da hat dann ja auch keiner was davon. und ich sags dir – das licht ist der hundezwinger.

on 7. April 2005

Die Theorie mit dem Hund ist ja wohl das Alleroffensichtlichste. Von Lost erwarte ich mir da schon ein bisschen was Ausgefalleneres. Ich persönlich vermute ja, dass sie Locke auf die Welt bringt. Claire ist die jüngere Ausgabe von Lockes Mutter, die wir gerade in einem Flashback sahen. Deshalb ist ja auch die Geburt so etwas Besonderes, weil der gute Junge eben immaculately conceived war. Die Frage bei 1×20 ist deshalb nicht, ob Boone stirbt, sondern ob sich Locke in Luft auflöst, wenn er geboren wird. Oder gibt es dann zwei auf der Insel? Die Insel gibt ihnen Locke und nimmt sich dafür Locke. Nachdem der alte Locke am lock des Metalldings gescheitert ist, schafft es vielleicht der junge Locke. J.J. Abrams hat ja schon angekündigt, dass Locke in Folge 7 der 23. Staffel das Ding aufkriegt. Erst jetzt wissen wir, dass das der junge Locke sein muss. Eines noch: Nachdem der alte Locke nicht gehen konnte, kann der neue dafür fliegen. Ich will euch hier aber nicht zu viel verraten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.