Der momentane Guns n'Roses-Gitarrist D.J. Ashba hat sich schon letzten November über ein neues Album geäußert: "We're talking about that right now. We've been throwing around a bunch of ideas and it should be good, man. We've got a lot of good stuff on the plate coming out. It won't take as long, I promise." (Quelle: hier.) Keinen Streß, Jungs! Selbst wenn das Album 2023 herauskommt, wäre das immer noch schneller als beim letzten.

Bootsy Collins veröffentlicht am 29. April ein neues Album mit dem Titel THA FUNK CAPITAL OF THE WORLD. Gäste auf dem Album: Ice Cube, Snoop Dogg, Chuck D, George Clinton, Buckethead, Bobby Womack, Sheila E., Samuel L. Jackson (!), und und und, und irgendwie hat's selbst Jimi Hendrix geschafft, als Gast gefeatured zu werden. Einen ersten Track ("Don't Take My Funk", mit Womack und Bootsys Bruder Catfish Collins) kann man bei Rolling Stone streamen: hier. Klingt gut!

Am 12. April kommt das fünfte Album von 3 Doors Down heraus: TIME OF MY LIFE. Die erste Single ("When You're Young") kann man schon hier hören. "It's not as mainstream as our last record. I felt like we kind of let some folks down with that effort. This record is about making some artistic strides and creating a record we can stand behind. I poured myself into the process. Howard Benson pushes you to be better than you think you are," spricht Frontmann Brad Arnold laut Wikipedia über das Album. Geht das nur mir so, oder klingen 3 Doors Down, wenn sie weniger Mainstream machen, exakt genauso wie sonst auch? Aber vielleicht ist ja der Rest des (sicher wieder soliden) Albums unter der Führung des Zwölftonproduzenten Benson (der schon die musikalische Avantgarde von Daughtry bis Papa Roach betreute) schwer unkommerziell. Hihi.

Kaum legt sich die Verblüffung, daß Sunna wieder existieren und ein (sehr feines) zweites Album aufgenommen haben, wird schon ein drittes für die nahe Zukunft angekündigt: AFTER THE 3RD PIN heißt es, und die Jungs haben sogar schon Cover und Tracklist bekanntgegeben (hier) ... nur her damit!

Das dritte Album von She Wants Revenge, VALLEYHEART, ist für ca. Mai angekündigt. Die erste Single mit Video gibt's schon auf YouTube zu sehen (siehe unten) - Justin klingt irgendwie plötzlich sehr nach U2, muß ich sagen. Kein schlechter Song, aber irgendwie ... hmm ... muß ich erstmal sortieren, daß das gar nicht nach den vorigen zwei Alben klingt.





-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Post A Comment: