Das britische Magazin The Mirror veröffentlichte gestern einen sehr interessanten Artikel über die wachsende Beliebtheit von 7"-Singles. Ganz richtig: Das sind die alten kleinen Vinyl-Singles, die man noch mit 45 Umdrehungen pro Minute abspielt und die dann schneller gewechselt werden müssen, als man es sich beim Anhören gemütlich machen kann. Wo - laut Artikel - 2001 in England nur mehr 178.831 solche Singles verkauft wurden (immer noch eine große Anzahl, wenn ich mir das so überlege - aber natürlich kein Vergleich zu den 89 Millionen Stück, die 1979 noch über den Ladentisch wanderten), ist die Zahl dieses Jahr auf ungefähr 1,5 Millionen gestiegen. Grund: Viele der neuen britischen Bands bringen ihre Singles auch auf 7" heraus, und diese Ausgaben werden sogar von Fans gekauft, die nicht mal einen Plattenspieler haben. "Vinyl still represents the very essence of music. It has a mystique all of its own and is part of the mythology of rock 'n' roll," sagt ein Sprecher des Branchenriesen HMV.

Hier lesen.

Now playing - Ray Charles: ELEANOR RIGBY / YESTERDAY (7" single)
-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Post A Comment: