Shatner bei Genzel!

Uncategorized / 21. Mai 2008

Gestern geträumt: William Shatner war bei uns zu Besuch, und ich hab‘ mir mit ihm und meinem Dad zusammen einen Film angesehen. Es war ein ganz billiger Science-Fiction-Streifen, der immer schlechter wurde, und Shatner selbst hat mitgespielt. Ich hab‘ Shatner gefragt, warum er ihn gemacht hat, und er meinte, das das Drehbuch am Anfang noch ganz okay war. Er war dann aber auch sehr enttäuscht über das Ergebnis, und schüttelte besorgt den Kopf: „It’s going to ruin my reputation“. Zum Glück hatte mein Dad passende Worte parat, um Shatner zu beruhigen: „It’s only a movie.“

—————–
4 8 15 16 23 42






Christian Genzel
Christian Genzel
Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr, und den 2017 für den Shocking Short Award nominierten CINEMA DELL' OSCURITÀ. Derzeit arbeitet er an einer Dokumentation über den Filmemacher Howard Ziehm. Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für Film & TV Kamera, Celluloid, GMX, den All-Music Guide, 35 Millimeter, Neon Zombie und Salzburger Nachrichten. Er hält Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".





You might also like



0 Comment


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.