Lichtspielplatz #53: DR. SELTSAM oder: Wie wir lernten, über die Bombe zu lachen

Aktuell / Aktuell Podcast / Lichtspielplatz / Podcast / 22. Januar 2022

Ein durchgeknallter General mit dem schönen Namen Jack D. Ripper gibt den leider Gottes unwiderruflichen Befehl, Atombomben über Rußland abzuwerfen – und im Pentagon wird empfohlen, nach diesem Mißgeschick gleich noch einen größeren Erstschlag anzuordnen, damit der drohende Krieg möglichst schnell auch wieder beendet werden kann. In seiner düsteren Satire DR. SELTSAM ODER WIE ICH LERNTE, DIE BOMBE ZU LIEBEN nimmt Stanley Kubrick das Wettrüsten des Kalten Krieges aufs Korn und führt den Schrecken in all seiner Absurdität bis zum logischen Ende. In unserer aktuellen Folge sprechen wir über die Entwicklung des Projekts vom ernsten Thriller zur überzeichneten schwarzen Komödie, reden über die Strategien, mit denen er den Witz aus der Situation herausholt, diskutieren Themen wie verzerrte Männlichkeitsbilder und vieles mehr.

Viel Spaß!

Das mp3 kann HIER heruntergeladen werden.

Musik: Dominik Nießl (Theaterkonsole)

Coverbild: Christian Genzel

Lichtspielplatz abonnieren:
iTunesSpotifyRSS

Lichtspielplatz auf Social Media:






Christian Genzel
Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr, und den 2017 für den Shocking Short Award nominierten CINEMA DELL' OSCURITÀ. Derzeit arbeitet er an einer Dokumentation über den Filmemacher Howard Ziehm. Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für Film & TV Kamera, Celluloid, GMX, den All-Music Guide, 35 Millimeter, Neon Zombie und Salzburger Nachrichten. Er hält Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".





You might also like