ALIEN AGENT: Ein sexy Querschnitt

Uncategorized / 18. Mai 2016
Sexy Erdenfrau muß beschützt werden …
… vor sexy Alienfrau.
Sexy Mark Dacoscos übernimmt das.
Sexy Alienfrau wird schnell brutal.
Sexy Erdenfrau auch.
Sexy Mark Dacascos erst recht.
Sexy Oberalien Billy Zane verbreitet auch Unmut.
Sexy Explosionen sind zu sehen.
Es gibt eine sexy Duschszene mit der sexy Erdenfrau.
Es gibt auch eine sexy Partikel-Duschszene mit der sexy Alienfrau.
Die sexy Erdenfrau gerät in sexy Gefangenschaft.
Es gibt noch mehr sexy Explosionen.
Sexy Mark Dacascos ist diesmal so sexy, daß er sogar das Gesicht bewegt.
Es gibt auch sexy Spezialeffekte.
Sexy Abspann nach 84 Minuten.
Mehr fällt mir leider zum Film nicht ein.



Alien Agent (Kanada 2007)
Regie: Jesse Johnson
Buch: Vlady Pildysh
Kamera: C. Kim Miles
Musik: Michael Richard Plowman
Darsteller: Mark Dacascos, Amelia Cooke, Emma Lahana, William MacDonald, Kim Coates, Billy Zane






Christian Genzel
Christian Genzel
Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr, und den 2017 für den Shocking Short Award nominierten CINEMA DELL' OSCURITÀ. Derzeit arbeitet er an einer Dokumentation über den Filmemacher Howard Ziehm. Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für Film & TV Kamera, Celluloid, GMX, den All-Music Guide, 35 Millimeter, Neon Zombie und Salzburger Nachrichten. Er hält Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".





You might also like



0 Comment


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.