Der Trailer zu Sofia Coppolas neuem Film SOMEWHERE ist im Netz! Premiere ist im September 2010 (am Filmfestival in Venedig), der US-Kinostart dann aber erst im Dezember 2010. Hoffentlich dauert's nicht allzu lang, bis er bei uns landet.





Ein wunderschöner Trailer. Die Bilder von Harris Savides (der u.a. Kameramann bei FINDING FORRESTER, GERRY, ELEPHANT und AMERICAN GANGSTER war) wirken unglaublich warm, vor allem auch in Verbindung mit der Musik. Aber diese Kombination hat Sofia Coppola ja schon in ihren vorigen Filmen so gekonnt eingesetzt - vor allem LOST IN TRANSLATION sieht man ja nicht nur, den fühlt man. Hier gibt's offenbar tatsächlich eine vernünftige Rolle für Stephen Dorff - und auch dabei: Elle Fanning (die jüngere Schwester von Dakota), Michelle Monaghan und Benicio Del Toro.

Im Film geht es um einen draufgängerischen Hollywood-Schauspieler, der überraschend auf seine 11-jährige Tochter aufpassen muß. Der Trailer und Sofias bisherige Filme versichern mir, daß dabei kein Wir-werden-bessere-Menschen-Kitsch dabei herauskommt, wie das bei einer Mainstream-Produktion vermutlich der Fall wäre.

Bei diesem Bild alleine will ich den Film sofort sehen:


-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment:

1 comments so far,Add yours

  1. oouui! das imaginäre kaffeetrinken im pool gefällt mir

    AntwortenLöschen