Gerade gefunden: Aus einem Interview mit Arnold Schwarzenegger (erschienen im M-Magazin, Juli/August 2003):

M: Du willst als Gouverneur von Kalifornien in die Politik einsteigen?

Schwarzenegger: Der Presse ist das ernster als mir. Ich selbst habe nie gesagt, dass ich kandidieren möchte. Es genügt laut darüber nachzudenken, dass man sich für Politik interessiert, und schon schreiben alle, man will kandidieren. Vor kurzem habe ich gelesen: "Schwarzenegger ist aus dem Rennen um den Gouverneursposten." Das ist funny, denn ich war nie in diesem Rennen. Man fragte mich, warum ich nicht kandidieren will, und ich sagte: Weil ich jetzt Terminator 3 mache und dafür einen Vertrag unterschrieben habe. [...]

M: In Österreich wird nächstes Jahr der Posten des Bundespräsidenten frei. Wäre das auch was für dich?

Schwarzenegger: (lacht) ... Ja, das wäre ein Job für mich. Aber noch besser wäre beides: Gouverneur von Kalifornien und Bundespräsident von Österreich!

-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment:

2 comments so far,Add yours

  1. Ach, isser nicht toll? :-)

    Der sollte jetzt mal lieber sagen: "Ich schmeiß meinen Politikerjob, denn ich hab einen Vertrag für Terminator 4 unterschrieben." Aber nee... da hat er ja jetzt keine Lust mehr drauf...

    AntwortenLöschen
  2. Gerüchteweise soll er ja in T4 zumindest in irgendeiner Funktion dabeisein. Ich tippe auf einen kurzen Gastauftritt am Schluß, wenn das neue T-800-Modell enthüllt wird - irgendetwas in der Richtung.

    Und Tom Arnold ließ letztens auch wieder anklingen, daß Arnies Leute nach Stoffen suchen für die Zeit nach seiner Amtszeit, und daß James Cameron da etwas angedacht hätte. Ob das nun stimmen mag oder nicht - ich bin mir sicher, daß Arnolds Entourage verschiedene Möglichkeiten antestet, damit er nach seiner Politkarriere gegebenenfalls wieder ins Filmgeschäft einsteigen kann.

    AntwortenLöschen