Der coolste Fund des Jahres soweit: Sunna haben ein neues Album veröffentlicht!

Das erste Album von Sunna hieß ONE MINUTE SCIENCE und erschien 2000 auf dem Massive-Attack-Label Melankolic (ein Unterlabel von Virgin). Die Single "Power Struggle" (die auch im Verhoeven-Film HOLLOW MAN lautstark zu hören ist) war eine fantastische Nummer aus dreckigen Gitarren, Industrial-Beat, hypnotisch pulsierender Elektronik und lässigem Gesang, der in den Strophen unterkühlt-repetitive Melodien raunzte und im Refrain dann grungig ausbrach: "I was made to fly / But you were made to die". Der Track zündet sofort.

Problem: Kaum ein Track klingt wie "Power Struggle", vom Opener "I'm Not Trading" vielleicht mal abgesehen. Stattdessen: Langsame Akustikgitarrensongs, Bäder von spannenden, teils psychedelischen Ambient-Backgrounds, abgefahrene Elektronikfrickeleien, manches dramatisch aufgebaut und manches gleichförmig durchgezogen, manches fast unwirklich abgehoben und anderes mit Verzerrer und Geschrei zersägt. Das Album benötigt Zeit, bis man sich mit allem auseinandergesetzt hat. Aber die Arbeit lohnt sich: Sobald einem die einzelnen Songs aufgehen, bieten sie einen starken Reichtum an Details, der lange spannend bleibt, und die etwas verschrobene Eigenheit der Band sorgt für viele kreativ fesselnde und einzigartige Momente. Ich zähle ONE MINUTE SCIENCE zu meinen Lieblingsalben.

Die Band wurde kurze Zeit später von Virgin gekündigt, obwohl sie respektable Verkaufszahlen von 150.000 CDs erreichten, als Vorband von den Smashing Pumpkins, Vast und A Perfect Circle tourten und gerade einen Deal abgeschlossen hatten, einen Song für SPIDER-MAN 2 zu schreiben. Die Band zerfiel, Kopf und Hauptsongschreiber Jon Harris fiel einige Monate lang in ein Loch aus Alkohol und Drogen, bis er sich wieder fing und für einige Zeit wieder bei Massive Attack als Bassist spielte (er spielte schon 1998 auf MEZZANINE Bass und dann nach Sunna 2003 wieder auf 100TH WINDOW).

Aber wer hätte geglaubt, daß es noch jemals ein zweites Album von Sunna geben würde? TWO MINUTE TERROR ist Ende letzten Jahres fast klammheimlich erschienen, erhältlich nur über die bandeigene Website http://www.sunnamusic.co.uk/. Ich habe natürlich sofort bestellt und überbrücke die Wartezeit nun mit diesem Song (dessen Video freilich eher uninteressant ist):





Und weil's so schön ist, hier noch "Power Struggle", das auch mit einem originellen und sehr lässigen Video aufwarten kann:





ONE MINUTE SCIENCE gibt's übrigens bei den Amazonen:






-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment:

1 comments so far,Add yours