Oh Stolz, oh Freude: Gerade halte ich das fertige Exemplar meines John-Carpenter-Buches in den Händen, das diesen Monat beim VDM-Verlag erschienen ist. Schönes Gefühl!

Bevor jemand fragt: Nein, ich habe nichts mit der Preisgestaltung zu tun - das bestimmt der Verlag, und weil das einer für wissenschaftliche Schriften ist, sind alle seine Bücher so teuer. Tut leid!

Das Buch basiert natürlich auf meiner Diplomarbeit, "The Films of John Carpenter". Die Arbeit wurde für das Buch etwas überarbeitet und aktualisiert. Es behandelt der Reihe nach alle Filme von Carpenter, darunter auch einige der eher "ungeliebten", bespricht sie hinsichtlich ihrer narrativen, stilistischen, thematischen, und filmischen Eigenheiten, und arbeitet den roten Faden heraus, der alle Filme verbindet - ob es nun inszenatorische Eigenheiten sind, wiederkehrende Leitmotive wie Isolation oder Authoritätsmißtrauen, oder popkulturelle Referenzen.

Wer das Buch gerne kaufen möchte, kann es direkt bei Amazon bestellen - und zwar idealerweise über den Link von dieser Seite, weil ich dann Werbekostenerstattung von Amazon bekomme (bevor jemand den großen Reibach wittert: Tantiemen werden erst ausbezahlt, wenn das Buch bestimmte Verkaufszahlen erreicht - die eher nicht zu erwarten sind).



-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment:

2 comments so far,Add yours