An manchen Tagen braucht's keine Filmreviews, keine Musiknews und kein Kickstarter. Es braucht nicht mal üppige Sammler-Boxsets. Es reicht einfach nur das Musikvideo zu BIG TROUBLE IN LITTLE CHINA, das John Carpenter mit seinen Filmemacher-Freunden Nick Castle (der aussieht wie Adam Sandler mit Afro) und Tommy Lee Wallace unter dem Bandnamen "The Coupe De Villes" zeigt. Bei diesem wunderbarem Synth-Rock und Carpenters grummligem Gesang - ganz zu schweigen von den höchst modischen Outfits im Video! - weiß man einfach: Die Welt ist großartig.

------------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment:

4 comments so far,Add yours

  1. Den Film kenne ich zwar nicht, aber trotzdem schreibe ich hier einen Kommentar hin :D
    Ich wollte dich auf meine Blogparade aufmerksam machen, vielleicht magst du ja mitmachen, es dreht sich um deine Lieblingsserie in deiner Kindheit. =3 Ich würde mich auf jeden Fall freuen. :*

    http://deadcandys.blogspot.de/2013/01/blogparade-das-kind-in-dir.html

    Bis dann :*

    P.S.: Schreib mal mehr über Filme, die ich auch kenne :D

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Hinweis, ich seh mir die Aktion mal an.

    Zum P.S.: Das läßt sich ganz leicht beheben. Schau einfach mehr von den Filmen, über die ich schreibe, dann schreibe ich auch automatisch mehr über Filme, die du kennst ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Wie, schauen Frauen nicht auch gerne Filme? Keine Ausreden! Hier herrscht Gleichberechtigung! ;-)

    AntwortenLöschen