Ein netter Fund: Was fällt uns an den Plakaten zu diesen sechs völlig unzusammenhängenden Filmen auf?







Ja, die gute Frau scheint herumzukommen. Oder aber der Grafiker wollte diesem Gefühl Ausdruck verleihen, das einen gerne mal bei den ganzen Direct-to-Video-Horrorstreifen beschleicht: "Das habe ich doch schon mal irgendwo gesehen ..."



Sicherlich könnte man dieses Motiv auch noch mit Grizzlybären, Terroristen, Killerpusteblumen und Nazi-Ufos variieren.

(Danke an Rodja Pavlik von HomeMovieCorner sowie an Filmemacher Michael Valentin von Goreholio für den Hinweis.)

------------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele, und dreht eine Dokumentation über den Filmemacher Howard Ziehm.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX, den All-Music Guide, das 35-Millimeter-Filmmagazin und Film & TV Kameramann. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment: