Yesss! Die vor kurzem in Amerika veröffentlichte 3-Disc-BluRay-Fassung von APOCALYPSE NOW erscheint am 9. Juni nun endlich auch bei uns. In den Staaten war Coppolas brillianter Trip ja schon seit langem viel luxuriöser aufbereitet als bei uns - dort gab es beide Fassungen (die Kinofassung und die sehr interessante Redux-Fassung, die aber den Erzählrhythmus teils empfindlich stört) mitsamt Audiokommentaren und anderem Behind-the-Scenes-Material; bei uns war die Originalfassung schon lang vergriffen und die Redux-Fassung hatte als einziges Feature das sogenannte "alternative Ende". Die BluRay-Fassung wartet nun nicht nur mit exzellentem Transfer und tonnenweise Bonusmaterial auf, sondern auch mit George Hickenloopers spielfilmlanger Doku HEARTS OF DARKNESS - will heißen: Wer bei der Ankündigung dieser BluRay-Box nicht aufgeregt aus dem Sessel springt, mag einfach kein Kino. So einfach ist das.

Hier vorbestellen.

Am 18. März erscheint John Boormans EXCALIBUR auf BluRay - und diese wunderbare Erzählung der Arthus-Sage ist so bildgewaltig und schwelgerisch inszeniert, daß ich glaube, daß die BluRay den Film zu einem völlig neuen Erlebnis machen wird. Leider ist's wieder nur der 140-Minuten-Cut des Films (angeblich war Boormans ursprüngliche und nie veröffentlichte Fassung drei Stunden lang), aber vielleicht haben wir ja Glück und es wird wenigstens sein Audiokommentar der amerikanischen DVD-Fassung übernommen. Und wenn nicht, wird die BluRay trotzdem gekauft: Definitiv einer meiner Lieblingsfilme.

Hier vorbestellen.


Es gibt so Filme, von denen glaubt man irgendwann gar nicht mehr, daß sie noch auf DVD erscheinen - und auch wenn DVD eigentlich schon gar nicht mehr zeitgemäß ist und ein BluRay-Release dieses Film noch fantastischer wäre, ist es doch wunderbar, daß endlich EIN ZUG FÜR ZWEI HALUNKEN bei uns erhältlich ist. Robert Aldrichs exzellentes Actiondrama von 1973 spielt zur Zeit der Depression und dreht sich um den sadistischen Zugführer Shack (Ernest Borgnine), der die schwarz auf seinem Zug mitfahrenden Hobos bis aufs Blut bekämpft und dann vom herumziehenden Lee Marvin herausgefordert wird. Das Zeitkolorit und die wunderbare Landschaft setzen ein grandioses Flair, und Marvins und Borgnines Kampf über die gesamte Filmlänge hinweg bleibt ein spannendes und erbittertes Westernduell. Der deutsche Titel deutet ein wenig an, daß der Film vielleicht albern wäre - aber die Bud-Spencer-Assoziation ist ganz falsch: Das hier ist ein uramerikanischer Kampf bis aufs Blut. (Im Original heißt der Film EMPEROR OF THE NORTH bzw. EMPEROR OF THE NORTH POLE.) Die DVD von Kochmedia wartet unglaublicherweise sogar mit dem Audiokommentar eines Filmhistorikers, einem 7-minütigen Making-of-Clip sowie einem 28-seitigen Booklet auf! Und wunderbar restauriert ist der Film offenbar auch. Also: sofort bestellen und die liebevolle Veröffentlichung honorieren!

Hier gleich noch ein paar Poster und Bilder aus dem Film:







-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment:

1 comments so far,Add yours