John Carpenters jüngster Spielfilm THE WARD nähert sich der Kinoleinwand. Es ist Carpenters erster Film seit dem SF-Horror GHOSTS OF MARS von 2001 (den bekanntlich keiner mochte ... außer mir) und den beiden TV-Episoden von MASTERS OF HORROR von 2005/06. Bislang ist der Film nur auf Festivals gelaufen, die IMDB listet jetzt einen Starttermin für England: 21. Jänner 2011. Bleibt zu hoffen, daß er auch die deutschen Kinos erreicht!

Das Poster ist schwer belanglos (vielleicht folgt diesem flott zusammengestoppelten Exemplar ja noch ein spannenderes), aber dafür gibt's jetzt auch einen recht schicken Trailer zu sehen:



Hier geht's zur offiziellen Seite des Films - wo es einige Behind-the-Scenes-Clips zu sehen gibt (und die mit einem sehr schönen Nebeneffekt aufwarten kann).

-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment:

1 comments so far,Add yours

  1. yes poster doof. aber trailer gut. da werd i mi wieder fürchten fürcht i.

    AntwortenLöschen