Juli 2019

In der Science-Fiction-Parodie FLESH GORDON wird die Erde von mysteriösen Sexstrahlen bombardiert, die vom Planeten Porno kommen - also muß unser Held Flesh Gordon aufbrechen, um dort den finsteren König Hodes vom Thron zu stürzen (der eigentlich dachte, die Erdbewohner wären für die Bestrahlung dankbarer). Der originelle Spaß erschien 1974 und stammt von Regisseur und Produzent Howard Ziehm, der da eine Ära kommentiert, die er selber mitgestaltet hat: Er drehte 1970 den allerersten Erwachsenen-Spielfilm, der in Amerika einen Kinovertrieb hatte - MONA THE VIRGIN NYMPH.

Christian arbeitet derzeit auch an einer Doku über Howard Ziehm, die passend zu FLESH GORDON den Titel FINDING PLANET PORNO trägt. Zu dieser Doku gibt es auch ein Crowdfunding, das hier zu finden ist: https://www.kickstarter.com/projects/genzel/finding-planet-porno-a-documentary-on-cinemas-first-outlaw. Wir sind für jegliche Unterstützung dankbar!

Im aktuellen Lichtspielplatz geht es also sowohl um FLESH GORDON als auch um die Entstehung von FINDING PLANET PORNO. Viel Spaß!



Das mp3 kann HIER heruntergeladen werden.

HIER kann der Lichtspielplatz-Podcast auf iTunes abonniert werden.

Musik: Dominik Nießl (Theaterkonsole)

Mehr über Howard Ziehm und FLESH GORDON auf Wilsons Dachboden:
Talking Pictures #1: Howard Ziehm, Creator of FLESH GORDON (Podcast)
FLESH GORDON: Zoten und Zeitgeist
Take Your Shame and Shove It: Die Memoiren von Porno-Pionier Howard Ziehm
COP KILLERS: Ein leerer Amoklauf durch Amerika


Eine junge Frau macht in Las Vegas Karriere in einer bombastischen Nacktrevue: Paul Verhoevens grelle Version vom amerikanischen Traum wurde von Kritikern und Publikum abgelehnt und verspottet und fand später hauptsächlich Fans, die diese Abrechnung mit der Entertainment-Welt auf ironische Weise feierten. Aber ist SHOWGIRLS wirklich nur bunter Trash? In der neuen Lichtspielplatz-Folge sprechen wir über die Themen und Ansätze des bitterbösen Films, ordnen sie in Verhoevens sonstiges Werk ein und reden über die Rezeption des Werks - das wir, so viel sei verraten, eifrig verteidigen ...

Viel Spaß!



Das mp3 kann HIER heruntergeladen werden.

HIER kann der Lichtspielplatz-Podcast auf iTunes abonniert werden.

Musik: Dominik Nießl (Theaterkonsole)