Zu Weihnachten habe ich von GMX einige Aufträge zu Artikeln gekriegt, die sich rund um das Fest der Liebe drehen.

Psychologie des Spendens: Was hinter der guten Tat zu Weihnachten steckt
Warum spenden Menschen zu Weihnachten lieber als sonst im Jahr? Was steckt eigentlich hinter dem Spenden? Und was hält Menschen davon ab, zu spenden? Für den Artikel habe ich Interviews mit Dipl.-Psych. Albrecht Schnabel von der Universität München sowie mit Glücksforscher Dr. Stephan Lermer geführt, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen.
http://www.gmx.at/magazine/geld-karriere/psychologie-spendens-weihnachten-steckt-30288454 

Acht Überlebens-Tipps für die besinnliche Zeit
Etwas weniger ernst: Meine acht Survival-Tipps für die Zeit rund um Weihnachten - inklusive hochpraktikabler Vorschläge, wie man mit "Last Christmas", Verwandtenbesuchen und dem ganzen Konsumrausch fertigwerden kann.
http://www.gmx.at/magazine/unterhaltung/lifestyle/weihnachten-ueberlebens-tipps-besinnliche-zeit-30262316

In diesem Sinne: Frohes Fest!


Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment:

0 comments so far,add yours