Schon kurz vor Weihnachten habe ich mir ja ein Laufwerk zugelegt, mit dem ich sowohl HD-DVDs als auch Blu-Rays schauen kann. Seit kurzem habe ich nun auch den neuen Rechner dazu, der die Datenmenge überhaupt packt (mein alter Rechenknecht war ja nun schon 5 Jahre alt und zeigte sich auch ohne Blu-Ray schon schwer überfordert; der neue Geselle ist nun per Quad-Core-Hamsterrad angetrieben und bringt viel Freude in Genzels Haushalt). Und nach nochmaliger kurzer Zeit habe ich es auch geschafft, die Blu-Rays zum Laufen zu bringen (wer ahnt denn schon, daß die dem Laufwerk beigelegte Software erst ein Update braucht, um überhaupt Blu-Ray-Filme abspielen zu können).

Und somit ist nun die Blu-Ray-Ära auch im Genzel HQ angebrochen. Beim Laufwerk lag ja eine SPIDERMAN 3-Blu-Ray dabei, die aber vermutlich noch längere Zeit herumliegen wird - dazu müßte ich mir wohl erstmal die ersten beiden Teile ansehen. Die erste gekaufte Blu-Ray war INDIANA JONES 4, kurz vor Weihnachten, aber weil ich da schon zwei Mal im Kino war, muß ich sie nicht dringend sofort schauen (aber freue ich nichtsdestowenigerzumtrotz wieder auf das Spektakel). Jetzt habe ich mir FEUERBALL zugelegt, einen meiner liebsten Bond-Filme, und es war eine reine Freude, ihn wiederzusehen, obwohl ja bei den meisten älteren Filmen der Stauneffekt, was Bildschärfe und -detail angeht, nicht ganz so zum Tragen kommt wie bei neueren Streifen. Egal: Der Film schaut super aus, und macht natürlich immer noch ebensoviel Spaß wie früher - vielleicht ist es das ungewöhnliche, intensive Unterwasser-Setting, das ich so spannend finde, oder der bombastische, unheimliche Score von John Barry, oder vielleicht die Tatsache, daß FEUERBALL einer der wenigen Bond-Filme ist, die zwar von der Größenskala her sehr üppig ausfallen, aber noch nicht so in die Selbstparodie oder ins Comichafte abdriften.

Nun muß wohl eine Menge Geld her ... so billig sind die Blu-Rays ja noch nicht, aber ich habe schon diverse Filme ins Auge gefaßt, die hermüssen - und darunter sind nicht nur Streifen, die ich bislang nur auf Band (oder gar nicht) habe, sondern auch ein paar Filme, die ich so liebe, daß ein Upgrade von DVD auf Blu-Ray durchaus Sinn machen würde. Aber erstmal kommt jetzt der auf eBay erstandene DARK KNIGHT ins Haus, der auf Blu-Ray sicherlich beeindruckt. Und dann ... hmmm ....

-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment:

0 comments so far,add yours