William Shatner hatte letztens die "Ehre", einem Roast beiwohnen zu dürfen. Genzels Story dazu hier.

Paris Hilton darf man ja gar nicht gut finden, ich tu's aber trotzdem. Genzels Review zur neuen CD von Paris ist hier.

Ab sofort schreibe ich auch Filmkritiken für eine neue Seite namens mannbeisstfilm. Die meisten Kritiken kennen meine treuen Leser schon von diesem Blog, aber es kommen natürlich neue hinzu - wie zum Beispiel ein paar Gedanken zum gestern gesehenen THEY (Review hier). Ich bitte im Übrigen um Schützenhilfe, was die Kommentatoren meiner HARLEM-NIGHTS-Kritik angeht. Go!

-----------------
4 8 15 16 23 42
Share To:

Christian Genzel

Christian Genzel arbeitet als freier Autor und Filmschaffender. Sein erster Spielfilm DIE MUSE, ein Psychothriller mit Thomas Limpinsel und Henriette Müller, handelte von einem Schriftsteller, der eine junge Frau entführt, weil er sie als Inspiration für sein Buch braucht. Außerdem drehte Genzel mehrere Kurzfilme, darunter SCHLAFLOS, eine 40-minütige Liebeserklärung an die Musik mit Maximilian Simonischek und Stefan Murr. Derzeit entwickelt er seinen zweiten Spielfilm BROT UND SPIELE, eine Komödie mit Thomas Limpinsel, Götz Otto und Steffen Wink über alte Kindsköpfe und noch ältere Computerspiele.

Christian Genzel schreibt außerdem in den Bereichen Film, TV und Musik, unter anderem für GMX und den All-Music Guide. Außerdem hält er Vorträge zu Filmthemen und kuratierte 2014 an der Universität Salzburg eine Filmreihe zum Thema "Erster Weltkrieg".

Post A Comment: